aktuelles

Aktuelle Informationen über Aktionen der Initiative KULTUR-DENK-MAL-Berliner Teufelsberg e.V.g:

https://teufelsbergberlin-project-space.org

Nina Grodahl + die Architekten

Teufelsberg Fin

Am kommenden Wochenende, Samstag den 21.10.2017 um 16.00, findet in der Kantine der ehemaligen Spionage Station

  • die Eröffnung der Ausstellung mit Zeichnungen von Studierenden der Beuth Hochschule für Technik im Studiengang Architektur statt.
  • Ebenfalls erstmals zeigt die australische Künstlerin Nina Grodahl ihre Installation „Tongues“.

Im Anhang findet finden Sie weitere Informationen.

Die sehr vielfältigen Zeichnungen geben einen Eindruck von der unmittelbaren Wahrnehmung der Spionage Station durch Studierende, die in ihrem Studium und Berufsleben die Möglichkeit haben werden, sich mit vielfältigen Architekturkonzepten auseinander zu setzen. Auf dem Teufelsberg mit seinen Radomen haben die Architekturstudien des Künstlers und Erfinders Buckminster Fullers ihre Spuren hinterlassen und damit ein futuristisches Monument geschaffen, das auch heute noch täglich beeindruckt.

Nina Grodahls Installation schafft einen ganz anderen, sinnlichen Eindruck innerhalb einer Architektur, die aufgrund ihrer Geschichte mit mythischen und unterschwelligen Bedeutungen und Konnotationen aufgeladen ist.

Eine Anmeldung zum Besuch der Ausstellung ist notwendig, denn es handelt sich um eine Privatveranstaltung. Im weiteren wird die Ausstellung im Rahmen der regulären Öffnungszeiten während geführter Touren zu sehen sein.

  • Mithilfe bei Aufbau und Ausrichtung der Ausstellung ist dringend erbeten.
  • Anmeldungen zu Hilfe und Eröffnung bei: richard.rabensaat@web.de

Protokoll der Vereinssitzung: 29.09.2017  19.00 in der Kantine auf dem Teufelsberg

Vereinssitzung 29.09.2017 -3

 

 

Foto RR

Zur Diskussion im Ökowerk am 3.05.2017 mit Bezirkspolitikern:

Diskussion Ökowerk 3.05.2017-1

 

 

Foto RR

Arbeiten auf dem Berg: am 13.05. gibt es eine klasse Ausstellung mit Bildern von Hannah Becher auf dem Berg:
https://teufelsbergberlin-project-space.org
und ein Konzert von Jaspar Libuda. Leider ist der Raum für die Ausstellung noch stark renovierungsbedürftig. Daher werden Helfer benötigt, die gerne mal mit anpacken und in der Kantine Sachen räumen. Bitte melden bei: Richard.rabensaat@ web.de / T 030 493 65 75 – losgehen soll die Aktion am 27.04.2017 auf dem Teufelsberg